Spektakuläres Viertelfinale im THERMENPARADIES ERDING


SeaStar Discovery Viertelfinale
Für das ultimative Model-Abenteuer im fernen Thailand geben die sexy SeaStar Girls bei Fotoshootings unter Wasser, im Wellnessbereich und auf den Wasserutschen alles!

Es war mit Sicherheit kein entspanntes Wochenende für die 16 Kandidatinnnen des SeaStar Discovery Viertelfinales in der THERME ERDING. Am Freitag, den 08. November 2013, traten 20 Kandidatinnen die Qualifikationsrunde an. Hierbei mussten die Nachwuchs-Nixen zeigen, dass sie absolut wasserfest sind. Nach einer kurzen Begrüßung in der Off Zone im GALAXY ERDING führten zwei Instruktoren des Divecenter Paradies die Bewerberinnen in die Theorie des Tauchens ein. Nur wenige Minuten später, mussten die Ersten bereits beweisen, dass sie gut aufgepasst haben und konnten beim Schnuppertauchen auch erste praktische Erfahrungen sammeln. Anschließend wartete ein aufregendes Unterwasser-Shooting auf die Kandidatinnen, bevor sie im Videointerview der Jury ihre Eindrücke vom Tag in der THERME ERDING schildern mussten. Nach einem anstrengenden Tag wurde es beim Abendessen in der thailändischen Garküche von Kaimug noch einmal spannend. Bis zur letzten Sekunde hatte die Jury intensiv diskutiert und gab letztendlich die Ergebnisse bekannt, denn nur 10 Kandidatinnen konnten den Einzug in das Viertelfinale schaffen. So war es natürlich verständlich, dass die ein oder andere Träne kullerte.

Mit wenig Schlaf dafür aber hochmotiviert starteten am Samstag, den 09. November, insgesamt 16 Viertelfinalistinnen pünktlich um 8.00 Uhr in der Saunalandschaft der Therme in die nächste Runde. In Vorbereitung auf das große Finale in Thailand organisierte das SeaStar Team einen speziellen Fahnenaufguss in der stilvollen Stonehenge Sauna, der das tropische Klima simulierte und die Kandidatinnen zum Schwitzen brachte. Für Abkühlung sorgten dann weitere Untwasser-Shootings in sexy Bikinis und eleganten Kleidern. Hierfür wurden die Models von den Make-Up Artists der Beauty & Fame Academy München professionell geschminkt. Dies alles geschah unter den achtsamen Augen von Michael Hiller, Mares Marketing Manager und Somchai Chaicharoensin, Senior Marketing Supervisor der Tourism Authority of Thailand (TAT).

Ob es für die Kandidatinnen bis in das Halbfinale reicht, wo ein international anerkannter Tauchschein gemacht wird, steht noch nicht fest. Als Ziel haben alle das Finale in Thailand am Ende des Jahres vor Augen. Begleitet vom Fremdenverkehrsamt Thailand, war auch schon die letzte SeaStar Discovery ein tolles Erlebnis. Unvergessliche Momente in Hochseilgärten, Elefantencamps und vieles mehr, das die Finalistinnen so schnell nicht vergessen werden. Jetzt wird das Foto- und Videomaterial von den Juroren gesichtet, bevor die Entscheidung für das Halbfinale in Ägypten getroffen wird. Solange müssen die begeisterten Nixen um den Einzug in die nächste Runde bangen.

Weitere Fotos der SeaStar Discovery unter www.SeaStarGirls.de